Donnerstag, 30. August 2012

Pack die BadeKAPPE ein {summer treats}







"Wenn man in der Schule sitzt,
über seinen Büchern schwitzt
und es lacht der Sonnenschein,
dann möcht man draußen sein..." (Conny Froboess)

Mit diesem Post geht die {summer treats} Serie zwar bereits zu Ende, aber den Sommer möchten wir uns noch lange bewahren. Drum habe ich heute ein DIY für euch, mit dem ihr die Sommer-Sonnen-Ferien-Erinnerungen jeden Tag in der Tasche mitnehmen könnt. Als

Badekappen-Täschchen im Retrodesign!


Und zwar aus einer trendigen, luftgefüllten Retro-Badekappe. Das Original von Gänsehaut habt ihr bestimmt schon irgendwo gesehen.

Ihr braucht:

1 alte Badekappe (z. B. Fashy)
1 Endlosreissverschluss (Länge der Kappe anpassen) + Zipper
Doppelseitiges Klebeband (z. B. Stylefix)
Ein Stück Stoff/Wachstuch (Breite des RVs plus Nahtzugabe)
Evtl. einen Anhänger für den Zipper wie z. B. Badewannenstöpsel, Quietscheente, Flipflop


Und so geht's:

Den Reissverschluss auf die Kappenlänge (Umfang + ca. 6 cm) anpassen und teilen.


Badekappe wenden und Reissverschluss mit doppelseitigem Klebeband fixieren (Reissverschluss rechts auf Badekappe innen/links).


Knappkantig annähen. Dabei erst 1 cm nach Badekappenmitte mit Nähen beginnen und 1cm vor Ende aufhören, damit der Zipper gut eingezogen werden kann.


Das Füsschen rutscht auf dem Gummi leider nicht. Ich habe deshalb ein Seidenpapier mit eingenäht. Wenn man den Stich nicht zu klein wählt, lässt es sich nachher gut rausreissen. Kleine Fiselchel können mit der Pinzette rausgezogen werden.


Den Reissverschluss am besten nahe am Rand der Badekappe mit einer Stecknadel zusammenstecken, damit sich der Zipper gerade reinziehen lässt und sich die Reissverschlussseiten nicht nach hinten verschieben. Reissverschluss an einer Seite schräg anschneiden. Zipper einfädeln. Dabei darauf achten, dass beide Enden gleich lang sind, und zuziehen. Dieser Schritt braucht ein wenig Geduld. Nur nicht aufgeben. Falls die Zähnchen beim Probieren ausfransen, einfach nochmals ein Stück abschneiden.



Die Tasche zur Hälfte schliessen und das Reisverschlussende nach innen in die Tasche ziehen. Die Badekappe wenden.



Das Ende des Reissverschlusses gerade abschneiden und mit einem Stückchen Stoff oder Wachstuch einnähen.



Tasche wenden, Anhänger am Zipper montieren und fertig ist das Badekappen-Täschchen.



Ich hoffe, ihr hattet Spass mit meinen {summer treats}! Als kleines SUMMER GOODIE und da die 300 Leser auch noch voll geworden sind, gibt es jetzt die versprochene VERLOSUNG.

Was es zu gewinnen gibt? Na ein Sommer-Sonnen-Ferien-Erinnerungs-Täschchen!



Wer mitmachen möchte, hinterlässt bitte bis zum 6. September 2012 / 23.59 einen Kommentar unter diesem Post. Wer keine Kommentare hinterlassen kann, darf sich bei mir per Mail (sommernaht(at)bluewin.ch) melden.

Ich freu mich natürlich immer riesig über regelmässige Leser, aber das Lesen bei mir soll Spass machen und niemand dazu gezwungen werden. Das wär's ja noch! Drum dürfen alle teilnehmen, die möchten. Dasselbe gilt fürs Verlinken der Verlosung. Wer möchte, darf das Bildchen mitnehmen und verlinken. Dafür sag ich MERCI VIELMAL! Aber Pflicht ist das ebenfalls nicht. Ach ja - das Täschchen kommt ohne Inhalt (den brauch ich noch!) und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Viel Glück bei der Verlosung und allen noch einen wunderschönen Sommerausklang!


   
   

Kommentare:

  1. Liebe Lealu

    Hihihihihi. Es Badchappe-Täschli. Gnihihihihi. Da muss ich mein Glück doch auch versuchen und hinterlasse Dir gerne ein paar Wörtli.

    Fröhlichsten Tag!

    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  2. Jesses, ich drück mir gleich mal so zünftig die Daumen, ich liebäugle schon längers mit so einer Badekappe! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo lealu
    Das isch ja e obercooli Idee :-) Es Täschli us ere Badchappe, ich wett sooo gern günne!!!!
    Liebi Grüessli, Mica

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine coole Idee! Super!!! Da will auch ich mit ins Lostöpfchen.

    Herzliche Grüsse
    Ladina

    AntwortenLöschen
  5. Wie cool ist das denn? :.D

    Jetzt wollte ich mich schon bedanken, dass du so ein tolles Tutorial gemacht hast. Und dann sehe ich, dass du auch noch ein Täschli verlost. Woohooo! Da bin ich natürlich dabei! *hüpf*

    Gratuliere zu den 300 Lesern!!

    AntwortenLöschen
  6. Nei auso au...so ne Idee,hihi...MEGA!
    Klar,das Teil wed ig au!!Juhuii,bi der bi!
    No ganz schöni Ferie!
    Drückdi,Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Ich reihe mich in die Vorrednerinnen ein: cool! Ich hatte auch mal so eine. Eine gekaufte, nun wurde sie mir gestohlen. Vom eigenen, kleinen Sohn. Ist schon noch verruggt. Aber wie gesagt, bei einem solchen coolen Teil ist das ja auch kein Wunder...

    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  8. :-)) lieblingslea, iiiiiiich wett au, tuume trucke hilft amix ganz ganz guet- ich fang schomoll aa!!!
    Isch soo cool da chappetäschli!!!
    Liebi grüess+en knuddler!!
    Crissy pilz :-))

    AntwortenLöschen
  9. liebe lealu
    bisher kenne ich solche badekappen ja nur von unserer lokalen a-capella-comedy truppe quattro schtatzjoni, sie vertonen die bade-romanze (bad romance) von lady gaga mit diesen dingern auf dem kopf, zusammen mit schrillen, bunten sonnenbrillen ☺ ☺ ☺
    deine badekappentäschli sind aber auch der brüller, muss mal schauen, wo solche teile zu kaufen sind ☺ danke vielmals für die anleitung und für die verlosung ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt ja suuuuper lustig und kreativ! :)))

      Löschen
  10. Nein wie süüüss! Das ist ja mal ne mega coole Idee, das war mir bisher noch nie begegnet. Leider hat dieser Haushalt auch keine Badekappen mehr ;-) darum spring ich mit Anlauf ins Töpfchen! ;-)
    GglG Claudi

    AntwortenLöschen
  11. Du glaubst es nicht - heute habe ich gerade meine urururalte hellgrüne Badekappetasche fortgeschmissen, weil sie ganz hart geworden ist mit der Zeit! Da kommt dein DIY Tutorial gerade rechtzeitig :-)
    Aber vielleicht gewinne ich ja auch eine! Tolle Verlosung - Danke!
    Liebe Grüsse
    Eveline
    PS: Scheue Frage: Sind die Stöffli bei dir angekommen?

    AntwortenLöschen
  12. die Badekappe könnte man heute auch gut unvernäht brauchen. Die Frisur hält sowieso nicht und die coolsten trends werden eh auf Blogs geboren wie deinem.
    Die blaue zum blauen Fahrrad... ach ne ist zu nass....oder doch Ganzkörperanzug... Ich nehm jetzt den langweiligen Schirm zum Mädelsabend mit.
    Lg Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hättest du aber DEN Auftritt gehabt mit der Badekappe! :))

      Löschen
  13. Soooo eine witzige Idee!! Auch der Tipp mit dem Papier zum Nähen ist natürlich super!

    Ich würd mich seeeeeehr über das Täschchen freuen! :-) Die Crème würd ich tatsächlich auch gleich nehmen ;-) ist meine Lieblings-Alltag-füralleszugebrauchen-Crème :-)

    Lieb Grüess, Tina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lealu

    Danke für die tolle Anleitung. Über dieses megacoole Badekappentäschchen würde ich mich riesig freuen.

    E liebe Gruess
    Nadja

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja wieder mal eine ober-tolle-kreative-Idee!

    Liebe Grüsse
    Stéph

    AntwortenLöschen
  16. Wow, das ist echt toll! Ein Hingucker :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  17. Die ist ja echt supercool!
    Da versuche ich doch mal mein Glück.
    Liebi Grüessli
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  18. Ja, der Sommer hat sein Gesicht verändert. Wir sind wieder zurück. Aber in sechs Wochen geht's wieder los. Und hastest Du Zeit am 20igsten Sept.? Bis dann!
    Lieben Gruß cM

    AntwortenLöschen
  19. :-D was für eine geniale idee aus einer badkappe ein täschchen zu nähen, nicht schlecht!!!
    in den lostopf hüpfe ich gerne rein :-)

    AntwortenLöschen
  20. Hach wie schön!
    Da möchte ich auch noch mit in den Lostopf!
    Liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  21. ...ich auchhhhhhh....Frau Punkt braucht unbedingt so ein Täschchen...und wär doch soooo toll, wenn ich mich nicht dafür an die Nähma setzen müsste, sondern, wenn das schon jemand anderst für mich getan hätte....

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  22. Tusch!! Anlauf!!!! Absprung!!! Doppelter Salto-gestreckt!!! Eingetaucht ins lostöpfchen!!! Yeah!!! Super Käppchen-seit ich es original vor10jahren verschenkt habe,trauere ich das ich selbst keins habe!! Aber was ist schon das-gegen ein original bademützchen von dir!!! Ich drück mir die Daumen für eine endlosverlängerung des sommers2013!! Ganz Dolle Grüsse wibke von cajomata

    AntwortenLöschen
  23. Wow so schön und ich find die ja sooooo lässig... es grüessli us em 3. Stock ;-))

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Lealu.
    Mensch, ich kanns nicht anders sagen; Saugeil! Finde ich die Idee! Jezt bekommt sogar Omas Bademütze neues Leben eingehaucht und auch noch sinnvoller als je zuvor :-)

    vielen Dank für die Anleitung !

    Deinen Header finde ich wunderschön! Den hast du bestimmt selbst entworfen?!

    Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen