Montag, 20. April 2015

Hej hej!

So, ich sitze schon auf meinen gepackten Taschen und gleich treffe ich mich mit Frau Glüxpilzli. Wir fliegen heute nämlich nach Kopenhagen. Wir haben zusammen schon so einiges entdeckt, aber Kopenhagen bleibt wohl unsere Lieblingsstadt. 




Wer möchte, kann diese Woche auf Instagram schon ein wenig schauen, was wir so alles machen und nächste Woche berichte ich euch dann etwas ausführlicher. Denn diesmal haben wir etwas ganz besonderes vor… 

Bis bald und habt eine schöne Woche!

Montag, 13. April 2015

Löntsch Bäg

Sagt mal, gehört ihr auch zu denen, die immer etwas zum Essen dabei haben? Ich definitiv! Bananen, Äpfel, Riegel oder auch mal ein Ei findet man in meiner Tasche immer!

Am 6. Januar haben sie mich am Flughafen durchleuchtet und dabei in meiner Tasche einen kleinen Dreikönigskuchen gefunden. Da ging die Tasche gleich nochmals zurück und die Security-Leute haben unter Gelächter den König auf dem Bildschirm gefunden. Dann haben sie den Kuchen dreimal gedreht und mir natürlich nicht gesagt, wo er drin ist. War ja klar, ne! :-)



Damit es beim mörgendlichen Pendler-Geschubse - man könnte meinen, es käme nie wieder ein Zug oder ein Tram - in meiner Tasche kein Bananenmus oder Riegelgebrösel gibt, packe ich mir meine Snacks gerne in kleine Pausenbrot-Beutel oder zu Neudeutsch "Löntsch Bägs" ein. Praktisch, und vor allem auch so schön bunt.



Die sind suuuuper einfach und schnell genäht. Etwas Wachstuch, evtl. eine alte Isoliertasche, etwas Klettverschluss und schon habt ihr einen hübschen Schutz für eure Leckereien. Wer den Schnitt nicht selber zeichnen möchte - davon gibt es ganz viele im Netz. Zum Beispiel HIER.



So, ich geh jetzt direkt mal schauen, was ich denn heute in meinen "Löntsch Bäg" stecke. Habt eine schöne, bunte Woche!







Montag, 6. April 2015

Hasenparade

Hach, jetzt ist Ostern schon wieder vorbei. Im Vorfeld hat sich auf meinem Instagram Feed eine richtige Hasenparade angesammelt…


Und die Ostertage? - Wir waren viel draussen, haben mit Freunden und Familie viel geschwatzt und gelacht, in der Küche geschuftet und dann natürlich auch so manch süsse Leckerei verputzt. 

Und wie habt ihr Ostern verbracht? Ganz ruhig oder im grossen Trubel? Mit Eiersuchen oder im Stau am Gotthard? 

Ich wünsche euch morgen auf jeden Fall wieder einen guten Start in eine tolle, kurze Woche!






Montag, 30. März 2015

Osterpost Gewinnerinnen

Huiiii was für ein stürmisches Wochenende! Damit ich meine Loszetteli nicht festhalten musste, habe ich für die Osterpost-Auslosung drum gleich die Computerfee von random.org gebraucht. 

Nochmals vielen vielen herzlichen Dank für die lieben Kommentare! Die Häsis freuen sich schon auf euch!



Und die Osterpost geht an:

Claudia - Ranias Traumwerk
Sabrina - Fantasiewerk
Simone - Deco Friends
Simone - Haseweis


Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schickt mir so schnell wie möglich eure Adressen, damit die Häsis noch vor Ostern zu euch hoppeln können. 

Und ich geh dann mal eine Runde Eier färben. Ich wünsche allen eine herrliche Vorosterwoche und packt euch gut ein bei dem stürmischen Wetter!

Montag, 23. März 2015

Hasenbande - Mini-Verlosung

Diese bunte Hasenbande ist am Wochenende von meiner Häkelnadel gehüpft und die fünf suchen ein neues Zuhause.




Deshalb gibt es heute eine Mini-Verlosung




Wer also "analoge" Hasenpost von mir möchte, schreibt bis am 28. März 2015 (23:59) einen Kommentar unter diesem Post und hinterlässt eine E-Mailadresse, unter der ich die fünf Gewinner erreichen kann.



Ihr müsst bereits 18 sein und in der Schweiz, Deutschland oder Österreich wohnen. Die Gewinner werden am nächsten Sonntag per Zufallsgenerator gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.




Und jetzt - Viel Glück liebe Hasenfreunde!



Montag, 16. März 2015

Unsüsses Ostersüss

Zu Ostern möchte man ja nicht immer Süsses verschenken. Ich habe eine ganz einfache und frühlingshafte Alternative für euch.



Hyazinthen gehören zu meinen Lieblings-Frühlingsboten. Sie sind voller Knollen-Frühlingspower und dennoch zart. Sie duften dabei auch noch herrlich und sind absolut keine Zimperliesen. Sie kommen nämlich gut auch ohne Erde aus. Deshalb kann man sie problemlos in alles setzen, was Feuchtigkeit liefert (z. B. Kiesel, Sand, grosse Steine).




Ihr braucht also eine Hyazinthe, ein grosses Einmachglas und etwas zum Stabilisieren und Nässen der Pflanze. Ich habe hier weisse Dekokiesel genommen. Die Duft-Knollen gibt es in jeder Grünabteilung von Bau- und Supermärkten. Vor dem "Umtopfen" sollte man die Erde gut abschütteln, eventuell noch abwaschen und die Wurzeln etwas stutzen. Aber nicht zu kurz.

Jetzt den Boden mit Kieseln bedecken und die Knolle in einer kleinen Mulde stabilisieren. Eventuell aussen rum noch mit weiteren Kieseln auffüllen. Denkt daran, dass sich die Pflanze noch streckt. Setzt sie also genug tief ein, wenn ihr möchtet, dass sie "im Glas bleibt".


Jetzt noch Schnörkel und Getüddel nach Belieben ins (Moos, grössere Steine, kleine Eier, etc.) und ums Glas (Bänder, Anhänger, Aufkleber, Tafellack, etc.) und fertig ist euer unsüsses Ostersüss.

Und bepflanzen lässt sich wirklich fast alles - Tassen, Töpfe, Windlichter, Kuchenformen. Ihr müsst lediglich darauf achten, dass es die Knolle schön feucht hat, jedoch nicht im Wasser steht.



Viel Spass beim Verschenken oder Selber-Dekorieren!


Sonntag, 8. März 2015

Hasenverstecke und Hilfshasen

Also wer in den Supermärkten noch nicht über 300 Tonnen Ostereier und Schokohasen gestolpert ist… in 4 Wochen ist doch tatsächlich schon Ostern!

Gut, die Zimtsterne und Nikoläuse sind irgendwie gefühlt direkt in Ostereier übergegangen, aber jetzt gerät der Osterhase doch langsam in den Vorosterstress. Aber dafür sind wir ja da. Wir helfen doch gerne aus, oder?

Ich hab schon mal ein paar "Osternester" gebastelt. Also eigentlich Schokohasenverstecke in Form von kleinen Milchkartons.




Für die süssen Kartons gibt es ganz viele Vorlagen - wie zum Beispiel HIER. So kann man den Karton direkt auf sein Lieblingspapier ausdrucken und ausschneiden. Ich habe die Vorlage auf 120% hochkopiert und so passt sie gut auf ein A4 Blatt. Etwas stärkeres Papier (z. B. 200 g/m2) oder leichter Fotokarton lassen sich gut falten, haben aber dennoch genug Standfestigkeit. Weisses Papier lässt sich übrigens auch sehr gut selber gestalten und macht auch mit Kindern viel Spass (z. B. Fingerfarben, Filzstifte,  Stempel und vieles mehr).



Dann ein Fensterchen ausschneiden oder ausstanzen und wer möchte, kann es mit Folie (z. B. Geschenkbeutel) schliessen. Bei verpackten Schokohasen (z. B. die Minis vom orangen M) ist das aber gar nicht nötig.



Noch etwas Gras, Heu, Holzwolle als Nestchen einfüllen und fertig ist das Hasenversteck.



Und als richtiger Hilfshase jetzt natürlich noch das "Versteck" verstecken. Aber nicht dass ihr dann in 4 Wochen nicht mehr wisst wo!

Habt eine schöne Woche liebe Hilfshasen!