Donnerstag, 27. Oktober 2011

Was'n das?

Holzspinne? Schuhspanner? Pastatrocknungsleine?... 



Das meine lieben Kinder ist eine Wollhaspel. Damit kann man Wollstränge zu Knäueln aufwickeln. Ganz einfach ist das so nämlich. 

Neee Quatsch! Das wisst ihr ja! Aber die liebe C. hat sie mir gestern geschenkt und ich freu mich wie ein Honigkuchenpferd. (Und mein Mann auch ein wenig, denn jetzt muss er keine Wollstränge mehr halten.) :-) 

Dankedankedanke liebe C.!

Bildquelle hier


So und jetzt geh ich ein neues Bügelbrett kaufen, unseres fällt nämlich grad auseinander. Ebenfalls eine sinnvolle Anschaffung, oder? ;-)

Kommentare:

  1. ...sehr sinnvoll wie will Frau sonst all die tollen Stoffe bügeln...???!!!...

    ...und es müssen ja noch vieeelll mehr "Dingelchen" in dein Shöppchen...!!!...sehen wirklich alle toll aus...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe seit gestern auch 2 Haspeln, lustig gell. Hab sie heute gleich ausprobiert und bin überglücklich. Nun wünsche ich Dir genau soviel Spass mit Deiner Haspel. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Shoppen ist immer (meistens) cool! Auch wenn's ein Glettibrett ist ;)
    Ganz herzliche Grüsse und viel Spass beim Wollewickeln usw,
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so ein Teil hatte meine Grossmutter auch, sie benutzte es beim Weben natürlich auch zum Garn aufwickeln. Ich versuchte mich bei ihr mal im Weben, aber bis man da nur schon mal alles eingefädelt und aufgezettelt hatte - da bekam ich schier die Krise... Das war mir definitiv zu aufwendig. Das "Webdurcheinander" kam mir bei deinem Bild grad wieder in den Sinn:-)
    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  5. Ohja, es gibt Dinge oder besser Helferlis auf die sollte man nicht verzichten.
    So eine Haspel ist echt eine Erleichterung. Solltest du noch keinen Wollwickler haben, kann ich dir den auch nur wärmstens empfehlen...

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  6. hahahaha da 'haspelts' im moment bei euch beiden!!!! viel spass!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Na, hat dein Auto den Weg in Richtung Zürich noch gefunden...oder irrst du noch in Bern herum...?
    Ich hätte wetten können, dass ich falsch gefahren bin...zum Glück hast du mir noch gedeutet, dass ich in der richtigen Reihe stehe...ich wäre dir sonst einfach gefolgt...!
    War lässig dich "live" kennen zu lernen...!

    Liebe Grüsse
    Gabi

    AntwortenLöschen