Samstag, 9. November 2013

Knooking - Not my cup of yarn {give-away}

Knooking ist ja gerade in aller Munde, bzw. auf vieler Häkelnadel. Und wie Frau so ist, konnte sie es nicht sein lassen und musste das Ganze natürlich selber ausprobieren.

Und was soll ich sagen - das ist wirklich so überhaupt gar nicht mein Ding! Knooking wird ja für alle empfohlen, die gerne ein Strickbild erzeugen möchten, aber mit zwei Nadeln nichts anfangen können und eigentlich lieber häkeln würden. Oder eben für solche, die gerne alle Techniken beherrschen möchten.



Ich liebe Häkeln und Stricken gleichermassen, komme also mit einem Häkchen oder auch 2 bis 5 Nadeln ganz gut zurecht. Ich gehöre also nicht zur ersten Gruppe. Zur zweiten? Nä, es war wohl eher die Neugier.

Und was lässt mich das Knooking auch gleich wieder zur Seite legen? - Mich nervt dieses Gefissel mit dem Hilfsfaden. Besonders bei den linken Maschen kommt er mir oft in den Weg und ich brauche etwa fünf Mal länger für eine Reihe als sonst. Statt mich auf ein Muster oder die Maschenzahl konzentrieren zu können, muss ich ständig aufs Einstechen achten. Das ist mir persönlich zu mühsam. Vielleicht gilt auch hier: Übung macht den Meister.



Mit Knooking lassen sich zwar alle möglichen Strickbilder - also auch Zopf- oder Patentmuster - abbilden, aber dafür stricke ich viel zu gerne. Nennt mich altmodisch - aber ich bleibe beim Stricken! Und Häkeln! ;)

Und damit habe ich jetzt ein Buch zu verschenken. Inkl. einem Knooking-Nadel-Set.
Wer das Knooking-Päckchen haben möchte, der schreibt mir doch bitte ganz schnell bis morgen, Sonntag 10.11.2013 bis 23:59 Uhr im Kommentarfeld kurz, wieso er Knooking mag oder es unbedingt ausprobieren möchte.



Achtung: Diesmal teilnehmen können alle meine Schweizer LeserInnen (da das Porto für Päckchen ins Ausland leider astronomisch ist), die bereits 18 Jahre alt sind. Die/der GewinnerIn wird am Montag per Random ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wenn ihr anonym mitmacht, hinterlasst bitte eure E-Mail-Adresse im Kommentarfeld.

Na dann viel Spass beim Häkeln, Stricken, Knooken, etc.!

Kommentare:

  1. Aaaaaaaaaaaaaaaaah! Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Ich wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiill! Das wär ja supidupitoll für mich... hab das noch nie ausprobiert und würds dann glatt meinen schnellen, begabten SchülerInnen hinhalten, damit sies ausprobieren und es dann uns allen zeigen könnten...
    Liebend gerne würd ich dein Buch daher gewinnen :-))
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Ich will nicht, darum musst du hier auch meine Antwort nicht mitzählen. Aber ich bin gerade sehr erstaunt über die Technik. Was es nicht alles gibt. Kann man das nicht einfach auch stricken?
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Das würde ich zu gerne ausprobieren, da ich beim Stricken immer Probleme mit der Fadenspannung habe und deshalb nur häkle... Mir gefallen aber gestrickte Sachen sehr!

    Liebe Grüsse,
    Roxi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    Ohhh jaaa!!!
    Hab es schon gesehen und dachte das währe was für mich. Ich kann überhaupt nicht Stricken aber dafür Häckeln und das macht mir riesen Spass und wenn ich damit Strickänliche masche machen kann, wäre das so toll!
    Also Falls mich das Los nicht trifft muss Du mir mal eine Strickstunde geben ;O)

    Liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diesen Blogeintrag. Letzten Sonntag fragte mich meine Schwägerin nach einer Häkeltechnik die aussähe wie gestrickt und war überrascht, dass ich das noch nicht kannte. Und wenn die jetzt die Häkelnadel sehe, jaja, solche habe ich schon gesehen, wusste jedoch nicht was die für eine Funktion haaben. Sie ist im Moment im Boshi-Fieber und da wäre das Buch ein perfektes Geschenk. Wenn ich Deine Zeilen lese, bleibe ich wahrscheinlich auch beim herkömmlichen Stricken und Häkeln. Oder soll ichs doch noch ausprobieren? Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Ach, gerne würde ich das Knooken ausprobieren! Momentan bin ich im Häkelrausch, aber mit diesem Buch könnte ich auch wieder etwas Lismi-Flair in meine Arbeiten bringen. Prima wär das!
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Waaa...erzähl doch sowas nicht! ;-) Ich habs nämlich immer noch nicht ausprobiert, häkel doch gerade an dem Cal... Na ja, ich werd mir auf jeden Fall mal meine Meinung bilden, schade daß das nichts für dich war!
    Schönen Sonntag! Küssi, Claudi

    AntwortenLöschen
  8. Knooking? Noch nie gehört... tönt aber spannend... ich würde es sehr gerne auch ausprobieren (pure Neugier...:-) ) und wenns noch Platz hat hüpf ich liebend gerne ins Lostöpfli rein!
    Fröhliche Sonntagsgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. lelau - was ist denn das? das habe ich noch nie gehört... und ich weiss nicht, ob das was für mich wäre, ich kann ja weder häkeln noch stricken so richtig... :-). Liebe Grüsse iRene

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab das erst kürzlich das Buch angeschaut und es dann wieder zurück gelegt, mir wäre das Gefummele auch zu nervig...Alle wollen an dieser Mützenhysterie mitmachen....Also, mich bitte nicht mit in's Töpfchen werfen;)
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  11. Ahhh Lealu...
    Hab es schon auf IG und verschiedenen Blogs gesehen...
    Gestrickt habe ich schon lange nicht mehr und gehäkelt letzten Winter...
    Würde es sehr gerne ausprobieren... und hüpfe drum in den Lostopf
    Liebe Grüsse
    Manuela
    IG: malea73
    malea.f@gmx.ch

    AntwortenLöschen
  12. das würd ich ja gerne ausprobieren, ob es mir dann acuh passt weiss ich nicht, aber bin immer dafür etwas neues zu lernen...
    Liebe Grüsse, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Uh, ich bin ja so was von froh, dass es nicht nur mir so geht. Ich stell mich ja sonst nicht so kompliziert an, aber Knooking ist in meinen Augen definitiv ein "Knüübel". Mit Stricknadeln geht's bei mir um einiges schneller... :-D

    AntwortenLöschen