Dienstag, 24. Juli 2012

London Calling

Am Freitag geht ja die Olympiade los und London rückt immer mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Nachdem wir gerade erst da waren, haben mich viele nach Shoppingtipps gefragt. London ist ja sooooo unendlich gross und bietet so viele Dinge zu tun. Sight seeing, Museumstouren, Theater, Musical und eben auch Shoppen. Und auch da scheint das Angebot schier endlos.

Man sei vorgewarnt, im Sommer, und das nicht nur zu olympischen Zeiten, ist in London die Hölle los. Wer die Massen nicht scheut, findet auf der Oxford Street eine grosse Auswahl an Warenhäusern und die bekannte Klamottenläden, etc.

Wer es etwas schriller mag, der fährt nach Camden Town (U-Bahnstation raus und nach rechts bis zum Camden Lock) und stürzt sich ins unendlich scheinende Wirrwarr von Marktständen


 mit allerlei Kreativem, Buntem und Ausgeflipptem. Wie zum Beispiel dem da...

Pedicure mal anders... Ja, das sind Fische...

Gekauft haben wir hier fast nix, aber die Location ist einfach schon ein Besuch wert. Wer einmal das Labyrinth betritt, wird niemals wieder am selben Ort rauskommen. Aber eben, die Leute gehn' in den Gassen teilweise dicht gedrängt.


Auch die Dichtigkeit an Essensständen ist fast unübertroffen und die Sitzmöglichkeiten einfach soooo passend.


Ach ja, falls ihr an der Ecke zur Hauptstrasse einen Stand mit frisch gepresstem Orangesaft seht - unbedingt einen trinken! Mmmhhhhh - Sonne pur!

Aber natürlich hat London noch viele viele andere Märkte. Einer davon zum Beispiel der Portobello Market in Notting Hill. Aus der U-Bahnstation Notting Hill raus, erste rechts, zweite links und die Quartierstrasse runter. Oder einfach den Leuten nach...


Der Portobello Market ist ein schier unendlicher Strassenmarkt durch das ruhige Quartier in West London, auf dem man von Antiquitäten, über Second Hand Klamotten (ziemlich muffig!), über frisches Gemüse, bis zu kulinarischen Köstlichkeiten alles findet. Wir hatten diesmal Glück und es hatte verhältnismässig wenig Leute. Normalerweise ist aber auch dieser Markt recht überlaufen. Aber eben, es gibt soooo viele Alternativen.

Ebenfalls ein Touristenmagnet ist Covent Garden. Hier reihen sich kleine Stände an kleine Boutiquen und Restaurants und das ganze wird noch ergänzt von vielen - zum Teil echt talentierten! - Strassenkünstlern, bei denen man immer wieder mal stehen bleiben muss. Von Lush über Link zu Sass and Belle gibt es hier die üblichen Verdächtigen. Sogar einen Mummins (Moomins) Laden findet man hier. Erwähnenswert ist aber auch der Real Food Market auf der East Piazza (ab Mitte August immer donnerstags). Da läuft einem von den Düften und dem herrlichen Anblick direkt das Wasser im Mund zusammen.

Aber eben, auch hier teilt man sich den Platz mit vielen anderen. Für gemütlicheres Shopping drum hier der eigentliche Geheimtipp, den Frau Glüxpilzli entdeckt hat. Die Marylebone High Street. Sie befindet sich zwischen der Marylebone Street und der Oxford Street. Hier findet man von Möbeldesignern, einem Cath Kidston Store, Einrichtungsboutiquen, Kaffees und Restaurants und einigen sehr süssen Baby/Kinderkleiderläden alles. Der Vorteil? Hier ist fast niemand und man kann ohne Ellenbogeneinsatz den Gehsteig entlangschlendern und sich die Läden gemütlich ansehen. Ach ja, und mein allerliebster Lieblingsladen in dieser Strasse? Eine der schönsten Buchhandlungen, die ich je gesehen habe. Daunt Books. Unbedingt reinsehen! Und sich schon mal drauf einstellen, dass man das Buch, an dem man einfach nicht vorbeikommt, den Rest des Tages mit sich rumtragen muss... ;)

Ich wünsche allen Reisenden und Daheimgebliebenen einen wunderschönen Sommertag!







PS: Ich hät' noch nen ganz aktuellen Reiseführer in Englisch abzugeben, falls jemand dieses Jahr noch einen braucht. Gerne auch gegen Krimslikrams eintauschbar. ;)

Kommentare:

  1. ich verbinde london immer mit meiner grossmutter...sie wohnte da etwas ausserhalb (barking) und immer wenn wir sie besuchten, haben wir der queen gewunken...wir fuhren ja immer bei ihr vorbei!!! das sind kindheitserrinnerungen von mir!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! Es gibt so ne Wackeldackel-Queen die winkt! Die hät' ich dir mitbringen sollen! :)

      Löschen
  2. Danke fuer die tipps. London waere bestimmt mal wieder eine reise wert. Obwohl: als wir das erste mal dort waren, gabs mitten in der nacht im hotel feueralarm. Was sich spaeter als fehlalarm herausstellte. DAS war ein erlebnis!

    Liebe gruesse

    Milena

    AntwortenLöschen
  3. Aaaah wie coool. Ich würd auch soo gerne mal nach London fahren (ganzneidischbin) ;-)
    Und meine Füsse hätte ich SOFORT in dieses Becken getaucht, das würd ich zu gerne mal ausprobieren, hab ich jetzt schon so oft gesehen. Allerdings noch nie live! :-)
    GglG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, schon ein bissl eschelisch, wenn man denkt, wie viele Füsse da schon drin waren... :))))

      Löschen
  4. Hihihihihi.

    Liebe Lealu

    Das hört sich einfach nach einer fabulös schönen Ausflugs-Geschichte an. Und da wurden gleich Erinnerungen wach. Den Camden Markt hab zweimal in meiner Teenie-Zeit besucht. Es sieht immer noch gleich wuselig und bunt aus dort.

    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das ist ja dann noch nicht so lange her, oder? ;)))

      Löschen
  5. So toll, da haben sich ja die richtigen zwei Mädchen kennen gelernt. Bei Cath Kidston wäre ich auf alle Fälle schwach geworden...
    Liebe Sommergrüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mein Handy wollte auch uuuuunbedingt ne neue Hülle von Cath Kidston... *seufz* ;)

      Löschen
  6. tirilliiiii tirilliiiiii die fotis kenn ich diiiiii (e)! :-))
    supi häsch da zämegfasst! und genau so isches gsi, genau so, de arm mit sine füess im fischteich tuetmer etz no leid... ;-)
    knuddler crissy ( we mir engländer säged! :-))

    AntwortenLöschen
  7. Ach, seufz, da würde ich auch gerne mal hin...Die Fischpedicure kenne ich,die ist super;)
    Weiterhin eine schöne Zeit!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank für die tollen Tipps, wenn Töchterchen ein bisschen grösser ist, steht diese Stadt auch auf meiner to-do Liste. Ich liebe diese Tipps immer so sehr, denn es sind die wahren Geheimtipps, die man sonst einfach nirgens findet ;o)
    Ach, in den Cath Kidston Laden würd ich ja soooo gerne, schwärm...
    Ganz liebe sonnige Grüsschen Martina

    AntwortenLöschen