Montag, 6. Oktober 2014

Apfeliges Sonntagssüss

Es ist Sonntag - Zeit für ein leckeres Sonntagssüss - und ich habe nix Vernünftiges eingekauft. Keine Butter, keine Crème fraiche. Nüsse, Beeren - nix da. Und die Zähne auf Süsses werden immer länger...

Etwas grummelig schaue ich durch meine Blogroll und was sehe ich? Amalie von Amalie loves Denmark hat wieder eines ihrer leckeren Rezepte gepostet. Äpfel? Check! Öl? Na klar! *kopfklatsch* Zimt, Mehl, Backpulver - alles da! Jupie! Ab in die Backstube!



Resultat - definitiv lecker! Danke Amalie, du hast unser Sonntagssüss gerettet.
Das Rezept ist direkt in meine Lieblingsrezeptesammlung gewandert.



Und das Lustige am heutigen Sonntagssüss - es passt auch direkt zu meiner Sonntagslektüre!


 

Was sind eure liebsten Spontanrezepte? Habt ihr immer etwas im Vorratsschrank oder schmeisst ihr spontan alles was gerade da ist in die Küchenmaschine?

Habt eine süsse Woche!



Kommentare:

  1. Uiiii ja das gibts bei uns auch oft am Sonntag....lange Gesichter vor den Küchenschränke, grosse Lust auf Süsses und dann wird nach Rezepten gesucht oder eigene erfunden!

    Deine Küchlein sehen super aus!

    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dann bin ich doch nicht die einzige! :-)

      Löschen
  2. Ich backe sehr gerne und eigentlich jede Woche mindestens einmal. Daher habe ich immer (wirklich immer ;)) Joghurt, Milch, Butter, Öl, diverse Mehle, Backpulver, Vanillezucker, Vanillestängel, gemahlene Nüsse, Schokolade etc. zu Hause. Also eigentlich alles was man zum backen so braucht :). Ich liebe dieses kleine Schlaraffenland wo ich immer spontan etwas backen kann. Ich hasse es für ein Rezept extra einkaufen zu müssen, weil ich doch immer jetzt sofort gleich backen will ;).
    Die Muffins sehen lecker aus. Ich habe das Rezept jetzt nicht angeschaut, aber ich habe vor noch nicht alzu langer Zeit auf einem Blog auch ein Apfelmuffinrezept gefunden und gleich nachgebacken :). Äpfel haben wir fast immer da und roh werden sie meist nicht gegessen. Deshalb ist "verbacken" eine gute Lösung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja back-vorbildlich! Ich glaube, ich brauche auch einen Backvorratsschrank! :-)

      Löschen
  3. Mmmmhhhh, ich nehme auch gleich eins, wobei die sind ja wahrscheinlich schon gegessen ;-)
    Liebgruss, mimi
    PS. Das Buch hab ich auch schon gesehen, also aufgefallen ist es mir ja wegen dem Buchdeckel, ist das spannend zum Lesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die waren ziiiiemlich schnell weg... :-)
      Ich bin noch nicht durch mit dem Buch, aber es ist ein sanftes, "gmögiges" Buch. Eine schöne Geschichte.

      Löschen
  4. Mmmh! Das sieht lecker aus. Das backe ich doch glatt nach.

    Mein Spontanrezept sind meist Muffins. Die Grundzutaten hat man ja eh da und dann wird eben variiert, je nachdem was TK, Kühlschrank oder Vorratsschrank hergeben :.)

    AntwortenLöschen