Samstag, 10. August 2013

Summer in the City {Copenhagen}

Kopenhagen ist eine meiner Lieblingsstädte. Und so zieht es mich mittlerweile fast jedes Jahr in die schöne Hafenstadt im Norden. Diesmal im Sommer. Und im Sommer ist sie ja noch viel schöner! Städte bekommen im Sommer immer ein besonderes Flair - alle zieht es raus in die Strassen, in Cafés, an den Strand, zu Open Air Konzerten und man sieht noch mehr Fahrräder als sonst schon.



Ja die Fahrräder - etwas ganz besonderes in Kopenhagen. Und wie ihr die Dänen bestimmt schon kennt, gibt es nicht nur besonders viele Fahrräder, sondern auch besonders SCHÖNE. Man könnte den ganzen Tag in einem Café sitzen und schönen Rädern beim Vorbeiradeln zusehen. Gut vielleicht nicht den ganzen Tag, aber beim Frühstück äusserst amüsant: *KLICK*

Frau Glüxpilzli - mein liebes Mitreisepilzli - und ich haben sogar Kategorien von Radfahrern ausgemacht: 
Zum Beispiel der Sportliche, der Anzugradler, der Designbewusste, der Ich-hasse-ÖV-Radler, die Gemütliche, die Rockradlerin, die Rennradlerin, die Hundeausfahrerin, die Kaffeetrinkradlerin, der Mist-ich-bin-schon-wieder-zu-spät-Radler, der Ich-bring-drei-Kinder-mit-einem-Rad-in-die-Krippe-Radler... Einfach herrlich!




Die Radwege sind breit und weit gesät, die Strassenmarkierungen und Verkehrszeichen sehr klar und die Autofahrer an die Radler gewöhnt.  Wer Kopenhagen also mal anders erleben möchte, der sollte sich unbedingt ein Fahrrad mieten. (übrigens auch auf Shopping-Touren äusserst praktisch...) 




Räder mieten kann man entweder direkt beim Hotel oder in einem der vielen Fahrradverleiher der Stadt. Zum Beispiel bei Velorbis. Da lohnt sich nur schon ein Blick in den Ausstellungsraum. *schmacht* (Neu auch mit Ausstellfläche im Illum, einem der grössten Einkaufshäuser der Stadt.) 




Ach übrigens, es sind immer sehr viele Radfahrer unterwegs. Das heisst, hinter einem kommen IMMER andere Radler. Und viele davon haben ein ziemliches Tempo. Wenn man nicht an einer roten Ampel stehen bleibt, sondern irgendwo unterwegs, gibt es deshalb eine goldene Regel, an die sich die Dänen halten - anzeigen dass man hält! Und zwar indem man die Hand hochhält. Na dann - viel Spass beim Radeln!

Kommentare:

  1. Hach wie schön, liebe Lealu!

    Stimmt, Kopenhagen im Sommer ist meeega toll. Wobei, wenn ich mirs recht überlege, ich war eben immer im Sommer dort und hab drum eigentlich gar keine Vergleichsmöglichkeit, hihihihi.

    Danke fürs Bildli zeigen, das weckt gleich wieder Fernweh.

    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also auch an Silvester seeeehr empfehlenswert! :)

      Löschen
  2. Ach, da machst du mich grad ein bisschen neidisch, Kopenhagen ist so lässig!! Ja ich glaub da müsst ich auch mal wieder hin, aber erst, wenn das Budget von den letzten Hollandferien wieder aufgefüllt ist ;o)) Geniesst es!!
    Ganz es liebs Grüessli
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja lustig: Hand in die Höhe strecken ;-)
    Liebe Gruess
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so toll!! ♥ Das würde mir auch Spaß machen!!!
    Euch noch schöne Tage!! ♥

    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Fahrrad-Städte! Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön,dann hat es doch noch geklappt mit Pilzi.Meine Tochter und ich haben es letztes Jahr noch nicht gewagt da ein Fahrrad zu mieten, haben aber auch sehr gerne beobachtet und öfters den Kopf geschüttelt und gestaunt wie gut das funktioniert.
    Lg Franziska

    AntwortenLöschen
  7. Nach Copenhagen würd ich auch mal gerne reisen. Danke für deinen Bericht.
    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Das war bestimmt ein ganz speziell schönes Erlebnis zusammen mit dem Glüxspilzli!!! Kopenhagen steht schon lange auf meiner Liste - mal schauen wenns endlich klappt!
    Einen guten Tag und liebe Grüässli Rita

    AntwortenLöschen